...

Eigenverantwortliches Lernen
und Arbeiten
vom  2.12.2011

Im Rahmen von Unterrichtsentwicklung nahmen die Lehrerinnen und Lehrer der Nikolausschule in der vergangenen Woche an einer Fortbildung zum Thema „Eigenverantwortliches Lernen und Arbeiten von Kindern“ teil.

Diese Fortbildung besteht insgesamt aus vier jeweils einwöchigen Veranstaltungen, verteilt auf zwei Jahre. Schülerinnen und Schüler lernen, ihrem Lern- und Leistungsstand entsprechend, aufeinander aufbauende Methoden kennen, um weitgehend eigenverantwortlich Lernen und Arbeiten zu können.
Nachdem im vergangenen Frühjahr das Thema „Kommunikationstraining“ auf dem Plan stand, befassten wir uns jetzt mit „Teamentwicklung“. Im Rahmen der Fortbildung haben die Kolleginnen und Kollegen schüleraktivierende Lernformen kennengelernt und in den Klassen angewandt.
Das Modul der „Teamentwicklung“, das in dieser Woche trainiert wurde, verhilft Schülern dazu, in Gruppen möglichst effektiv zu arbeiten. Das Kollegium lernte in Trainingsspiralen fachunabhängige Methoden kennen, die im Anschluss in allen Fächern Anwendung finden.
Durch die Zielvereinbarung, die das Kollegium für die einzelnen Klassenstufen gemeinsam getroffen hat, soll gewährleistet werden, dass ein Kind am Ende einer Stufe bestimmte Methoden kennengelernt und angewandt hat und alle Lehrer selbstverständlich darauf aufbauen können.

Kategorie: ,

60 Queries/ 6,500 sec